Über uns
- Immobilien­unternehmen in Köln seit 1935


Das Kölner Immobilienunternehmen Hans Kurt Gaul, bekannt unter H.K. Gaul, mit Firmensitz Domkloster 1, Köln, kann auf ein über 80jähriges Bestehen zurückblicken. Am 2. Januar 1935 gründete Hans Kurt Gaul nach abgeschlossenem Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften das Unternehmen in seinem elterlichen Hause in der Elisenstraße.

Fortan wurde die Firma von ihm als alleinigem Inhaber geleitet bis das Unternehmen 1991 an Franz Mathias Gaul übergeben wurde. Dieser nahm die Geschäftsführung auf, nachdem er seine Ausbildung zum Kaufmann in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft abgeschlossen hatte und einige Zeit bei einem großen Maklerunternehmen in London tätig war.

Die Notwendigkeit von individueller und personenbezogener Beratung ist im Firmen-Credo der Immobiliengesellschaft Gaul über all diese Jahre erhalten geblieben, was der Gesellschaft stets einen langjährigen Kundestamm gesichert hat.

Der Firmengründer Hans Kurt Gaul

Hans Kurt Gaul

Im Gründungsjahr der Firma wurde er Mitglied der Berufsorganisation für Immobilienmakler und Hausverwalter, sowie der damaligen Grundstücks- und Hypothekenbörse, der heutigen Rheinischen Immobilienbörse.

Der Firmeninhaber hat nach dem 2. Weltkrieg entscheidend bei der Gründung des Ring Deutscher Makler (RDM), Bezirksverband Köln-Bonn e.V. mitgewirkt. Er wurde 1946 zum 1. Vorsitzenden dieses Bezirksverbandes gewählt und hatte dieses Amt bis 1958, - 12 Jahre lang - inne. Des Weiteren wurde er 1946 zum 2. Vorsitzenden der Wirtschaftsvereinigung des Vermittlergewerbes gewählt. Dem Vorstand des Bezirksverbandes gehörte er noch viele Jahre an, davon amtierte er 12 Jahre lang zusätzlich als Schatzmeister.

Seit 1965 ist Hans Kurt Gaul Ehrenmitglied des RDM Bezirksverbandes Köln-Bonn e.V. Außerdem ist er Mitglied des Internationalen Verbandes FIABCI Paris seit dessen Gründung. Weiterhin ist er Mitglied des Arbeitskreises für Insolvenz- und Schiedsgerichtswesen sowie des Bundesverbandes Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. Seine Verdienste um den Maklerberuf wurden vom RDM durch die Verleihung der Verdienstnadel des Bundesverbandes in Gold gewürdigt. Auf Anregung des RDM wurde ihm 1983 das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Das Unternehmen beschäftigt 12, zum Teil langjährige Mitarbeiter.

Die unternehmerische Tätigkeit ist in 2 Bereiche unterteilt, und zwar der Immobilienverwaltung und der Hausverwaltung. Der Schwerpunkt der Immobilienabteilung liegt in der Vermittlung von Geschäftshäusern, Wohnanlagen, Industrieobjekten und landwirtschaftlichen Liegenschaften, sowie von Baugrundstücken, Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen. Hausverwaltungen werden zur völligen Entlastung der Eigentümer für Geschäftshäuser, Mietzinshäuser und Wohnungseigentum geführt. Im Bereich der Immobilienvermittlung zählt die Firma Gaul sowohl renommierte Firmen als auch Privatleute zu ihrer Stammkundschaft. Schon häufig hat auch die Stadt Köln die Dienste der Firma Gaul erfolgreich in Anspruch genommen.

Hans Kurt Gaul gelang es auch, Firmen bei Neuansiedlungen den Standort Köln "schmackhaft" zu machen. Dank des hohen Fachwissens und des persönlichen Arrangements des Inhabers hat sich das Immobilienunternehmen H.K. Gaul die Anerkennung und Achtung seiner Kunden, aber auch seiner Berufskollegen errungen und gehört heute zu den führenden Unternehmen der Immobilienbranche.

(aus "Köln und seine alten Firmen", von Franz B. Döpper)